Förderkreis

Die Gründung eines eigenen e.V. der Ultrászene geht auf das Jahr 2011 zurück, als der damalige Nordkurve e.V. ins Leben gerufen wurde. Um Schwierigkeiten mit dem Finanzamt zu vermeiden und eine sichere Rechtsform zu wählen und eine Interessenvertretung für Gleichgesinnte zu schaffen, wurde er gegründet. 

Durch Umstrukturierungen innerhalb der Ultrászene wurde einige Jahre später jedoch das öffentliche Auftreten, etwa bei Stellungnahmen oder sonstigen Aktionen, nicht mehr vom e.V., sondern von der Gruppe Sottocultura selbst übernommen. Um dieser Änderung gerecht zu werden, wurde der Nordkurve e.V. in den Sottocultura Förderkreis e.V. umbenannt. 

Seit 2014 bildet der Förderkreis also die absichernde Rechtsform für unsere Choreokasse und das Sammelbecken für sämtliche Unterstützer unserer Gruppe – finanziell und ideell. Mit dem im Förderkreis eingenommenen Geld finanzieren wir sämtliche Aktionen, von wöchentlich anfallenden kleinen Ausgaben wie Fahnen und Trommeln bis hin zu großen Choreos. Jeder Cent fließt dabei zurück in die Kurve, niemand von uns verdient am Förderkreis etwas, jegliche Arbeit ist ehrenamtlich. 

Darüber hinaus hat sich der Förderkreis mit den Jahren zu einer stattlichen Interessenvertretung entwickelt, die die fanpolitische Arbeit unserer Gruppe stützt. Mit der mittlerweile vierstelligen Anzahl an Mitgliedern bekommen jegliche Aktionen, etwa Proteste gegen die Verbände oder Kritik gegenüber unserem eigenen Verein, ein ganz anderes Gewicht. 

Darüber hinaus stehen den Mitgliedern des Förderkreises auch noch Vorteile zu: 

  • Sämtliche Klamotten an unserem Shop im Stadion werden (mit Ausnahme von speziellen Mottoartikeln) nur noch an Förderkreismitglieder verkauft. 
  • Zu allen Auswärtsspielen, die wir mit dem Bus ansteuern, bieten wir den Mitgliedern die Möglichkeit an mitzufahren. Für andere Anreisen, etwa per Zug oder Autokorso, verkünden wir regelmäßig Treffpunkte. 
  • Ihr erhaltet regelmäßig Newsletter mit den neuesten Infos rund um die Fanszene und unser Spieltagsheft Blockflöte als pdf. 

Wie wird man Mitglied? 

Die Mitgliedschaft im Förderkreis kostet 19,00€ pro Kalenderjahr. Wir bieten zwei Wege an, die Mitgliedschaft im Sottocultura Förderkreis e.V. abzuschließen. 

1) Dauermitgliedschaft (SEPA-Lastschriftverfahren) 

Die von uns empfohlene und vom absoluten Großteil der Mitglieder genutzte Methode ist die der dauerhaften Mitgliedschaft mittels SEPA-Lastschriftverfahren. Ihr seid damit dauerhaft Mitglied im Förderkreis, müsst eure Mitgliedschaft also nicht jedes Jahr am Stand verlängern. Wir buchen den Betrag am 1.2. eines jeden Jahres ab, ihr müsst nach der Anmeldung also nichts mehr tun. Kündbar ist die Mitgliedschaft per Mail, eine geplatzte Abbuchung berechnen wir mit 10€ Zusatzkosten. 

Wie? Ihr füllt das Formular aus, gebt dabei eure Bankverbindung an und schickt uns das Formular per Mail oder gebt es am Förderkreisstand neben unserem Shop (hinter Block 18) ab. Solltet ihr euch nicht zum Jahresanfang anmelden, buchen wir den Betrag für das laufende Kalenderjahr zum nächsten Monatsanfang ab. 

2) Jahresmitgliedschaft (bar) 

Ihr könnt neben der Dauermitgliedschaft auch die Mitgliedschaft für ein Jahr abschließen. Ihr müsst euch dann jedes Jahr neu anmelden, diese Methode bieten wir außerdem nur am Stand bei Heimspielen an. Wie? Ihr füllt das Formular aus, gebt es am Stand ab und bezahlt den Mitgliedsbeitrag bar. 

 

Für Fragen und Anliegen rund um den Sottocultura Förderkreis stehen wir neben dem besagten Stand im Stadion außerdem unter der Mailadresse foerderkreis@sottocultura.de zur Verfügung.